Der Versammlungsort der großen Karawanserey des ehrenwerten Scheiches
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Das orientalische Ambiente des Lagers

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Abdul

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 24.09.13
Alter : 63
Ort : Eppelborn

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Di März 01, 2016 9:50 pm

Dann kannst Du eben kommen!
Also sowas, DF ohne Tahani, pffffft
grummel, brummel...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Namira/Thais

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 36
Ort : Spandau bei Berlin

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Mo März 07, 2016 4:05 pm

Merci Tahani. Auf den Teppich würde ich liebend gern verzichten. Wenn du kommst und n paar Teegläser mitbringst (davon hab ich nicht so viele) wäre das schon super. Ich wollte ja gerade ausprobieren ob man es auch ohne Großgeraffel hinbekommt. Kein Riesenteppich, kein Samowar. So zumindest der aktuelle Stand des Versuchs. Wir haben mit den Haschera ja quasi ne Dauerversorgung mit Heisswasser über den Wasserkocher. Und fürs Ambiente koch ich dann auch lieber Wasser auf meinem kleinen Öfchen (ist halt nix für Große Gruppen, aber für die Optik). Ich komm auf dich definitiv zurück, wenn es um die Inhaltliche Planung geht (wieviel Tee, was muss ich noch beachten etc.). Nächste Woche hab ich Urlaub und hoffentlich n bissl Zeit um mir da mal nen Kopf zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziz Hotak-i

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Kassel

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Mo März 07, 2016 6:25 pm

Frage zum Lagerfeuer/Eßstelle: Ich fand die Versammlungsstelle mit den Strohballen nicht sehr ambientig. Was haltet Ihr von folgendem Vorschlag: ein 6 x 6m quadratischer, blauer Baldachin, mit Plane und Teppichen ausgelegt, mit niedrigen Tischen. Baldachin, Plane zum unterlegen, Teppiche und Tische bringe ich mit, die Kissen/Sitzmöbel bringt ein jeder selbst mit. Erklärt mir jemand, wie ich ein Bild vom Baldachin hier rein bekomme?? HIIIIIIIILFE!!!!!
die Feuerstelle kann ja direkt neben dem Baldachin stehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziz Hotak-i

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Kassel

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Mo März 07, 2016 6:38 pm

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Namira/Thais

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 36
Ort : Spandau bei Berlin

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Mo März 07, 2016 9:34 pm

Aziz: Genau um diese ambientige Sitzecke will ich mich doch kümmern. Die Tarps bilden dann quasi einen Baldachin und drunter ist es dann hoffentlich hübsch und gemütlich. Ich gehe davon aus, dass dort immer auch Platz zum hinsetzen für die eigenen Leute sein wird. Meine Idee hatte ich weil unsere Versammlungsstelle letztes Jahr so ramschig ankam. Da dachte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: für uns netter Treffpunkt morgens für die Besprechung und um sich abends  zusammenzusetzen (wenn denn mal Zeit ist) und tagsüber bieten wir ein lauschiges Schattenplätzchen mit Tee und Wasser an. Meine Tarps sind zwar nicht blau, aber groß und ungenutzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Namira/Thais

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 36
Ort : Spandau bei Berlin

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Mo März 07, 2016 9:36 pm

Und nee da bekomm ich nur die web.de Startseite geliefert
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziz Hotak-i

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Kassel

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Mo März 07, 2016 10:25 pm

Thais:   eeeeeben isss es klar! Meine Stimme hast du!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abdul

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 24.09.13
Alter : 63
Ort : Eppelborn

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Di März 08, 2016 1:35 pm

Ihr zwei wisst schon, dass Ihr verwirrend seit?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziz Hotak-i

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Kassel

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Di März 08, 2016 4:29 pm

Abdul: nur für einen älteren, schwächlicheren Geist ist das verwirrend......
Thais: ich weis zwar noch nicht, was ein Tarp ist, aber es hört sich gut an. Werde es mal googlen. Bezüglich sitzen: Keinen Teppich oder sonstige Unterlage?

So, guck mal: [url=https://www.dropbox.com/s/pvecko40qtj5s1s/1 Zelt Cour de cassel.jpg?dl=0]https://www.dropbox.com/s/pvecko40qtj5s1s/1%20Zelt%20Cour%20de%20Cassel.jpg?dl=0[/url]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abdul

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 24.09.13
Alter : 63
Ort : Eppelborn

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Di März 08, 2016 5:30 pm

Achte auf Deine Worte, o Aziz,
auf dass Du nicht gepriegelt wirscht zu Aldradach...

Saucooles Zeltdach, und so schön Karawansi-Blau!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Namira/Thais

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 36
Ort : Spandau bei Berlin

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Fr März 11, 2016 4:00 pm

Ich habe nicht so schickes Blau, sondern sandfarben. Ein Tarp ist im Prinzip ne Plane. In meinem Fall imprägnierte Baumwolle, welches an ettlichen Stellen Ösen hat. Das kann man ganz unterschiedlich aufbauen. Mit sechs Stangen als goßes Dach, mit vier Stangen als kleines Dach mit einer schrägen Rückwand, mit zwei Stangen als Dreiecksdach. 
https://www.globetrotter.de/shop/nordisk-kari-12-257266-beige

unsere haben 5x6m wir haben dank Raiki genug Stangen und Heringe auch in rauen Mengen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yeliz/Fahima
Dreckiges Straßenkind
avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 36

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Sa März 12, 2016 10:29 am

Was Riesenteppiche unter Tarps betrifft, hier eine kleine Erläuterung des Problems von der Seitenlinie:

Beinahe jedes Jahr hatten wir den einen massiven Regenguss, manchmal auch mehrere, gern auch mal mit Sturm.
Wenn man also nicht - wie wir eines Jahres - nach dem DF mit einem vollgesogenen und dementsprechend auch schweren und im Auto alles mit Feuchtigkeit versorgenden Riesenteppich nach Hause fahren will, den man anschließend auch noch iwie wieder trockenkriegen muss, damit der Watz nicht schimmelt und pestet wie nix Gutes (wozu auch nicht jeder platzmäßig die Möglichkeit hat), bedeutet das
1. Plane drunter, was nicht soo hübsch aussieht und
2. bei jedem Regenguss alles auf dem Teppich und den Teppich selbst in Sicherheit bringen, was irgendwann echt nervt. Kommt der Regen qua Sturm waagerecht hilft nämlich auch einfaches zusammenrollen unterm Tarp nicht, sondern man muss den ganzen Krempel in die nächstgelegenen Zelt werfen.

Alternative ist also entweder gar kein Teppich oder mehrere kleine. Das löst zwar nicht Problem Nr. 2, aber immerhin kriegt man kleinere Teppiche eher trocken.

Just my 2 Cents.

Your loving Anwalt des Teufels. :-*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abdul

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 24.09.13
Alter : 63
Ort : Eppelborn

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Sa März 12, 2016 12:00 pm

Lieb(st)e advocata diabola,
Alles richtich, was Du da so sagst, aber mal so ganz unter uns klosterschwestern.
Gibt's denn nicht 'ne Möglichkeit, an einem recht zentralen Ort für wenig geld z.B. eine Garage anzumieten und dort derlei Dinge zu lagern?
Trotz HartzIV-bezug und daraus folgendem Reichtum würde ich mich daran gerne beteiligen, es ginge zwar nicht viel, aber 10 x 'nen Zehner (von 10 Personen) gibt auch das Geld für 'ne mietbare "was-auch-immer", oder?
Etwas verwirrt darüber, dass diese idee noch nicht angesprochen wurde...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziz Hotak-i

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Kassel

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Sa März 12, 2016 1:25 pm

Yeliz: Also ich könnte eine grüne Plane zum drunter legen und entweder große Teppiche oder etliche (10-12) kleinere Teppiche mitbringen. Du hast Recht, kleine Teppiche sind einfacher zu trocknen.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Namira/Thais

avatar

Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 36
Ort : Spandau bei Berlin

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Sa März 12, 2016 2:31 pm

In einer anderen Larpgruppe hatten wir uns mal nen Lagerraum gemietet. Das hat aber nicht verhindert, dass sich immer die selben drei Leute mit einem zu mietenden Großgefährt an die Arbeit gemacht haben, dass alles mitzubringen und am Ende fachgerecht zu trocknen und wieder zu verräumen. Die Idee ist toll, aber ich bin bei der Umsetzung eher pessimistisch. Ich möchte es mir nicht ans Bein binden mehr zu lagern als ich hier im Überblick haben kann. Wenn wir nächstes Jahr wieder in Berlin wohnen und wissen wieviel Platz wir haben, kann ich da sicher auch wieder besser planen. Aber Melanie hat Recht: So ein patschnasser Teppich muss getrocknet, gewendet, getrocknet, gewendet werden, dann muss er irgendwo gelagert werden und transportiert werden will er auch. 

Ich bin  gerade bei der Variante: Plane + abdeckendes großes Stück Stoff in einer unauffälligen Farbe + kleine Teppiche

Das ist was, was sich gut trocknen lässt und auch lagern, was auch nicht so ins Geld geht, vor allem wenn Aziz etliche hat. Bring die ruhig mit, da hab ich Verwendung für.

Wenn wir uns hier gut absprechen, dann kann man mit dem überall vorhandenen Kram auch schon ordentlich Ambiente herausholen und jeder steuert ein bisschen bei und der Transportaufwand wird auch verteilt. Find ich jetzt nicht sooo schlecht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abdul

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 24.09.13
Alter : 63
Ort : Eppelborn

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Sa März 12, 2016 6:43 pm

Nö,
verteilen bzw. dezentral lagern ist nicht soo schlecht. Aber - denk mal so. Die "immer gleichen Drei" zahlen nichts für die Miete des Lagerraumes und dafür machen sie halt die Arbeit vor Ort, am & im Lagerraum...
Was meint Ihr Alle denn dazu?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abdul

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 24.09.13
Alter : 63
Ort : Eppelborn

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Sa März 12, 2016 6:45 pm

und wenn die Transportkapazität es hergibt, bringen wir auch noch Teppiche, Lampen etc. mit, wenn...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shafir

avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 29.08.14
Alter : 31
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    So März 13, 2016 9:20 am

Also wir hatten das auch mal auf einer Con und dort lagen unter den Teppichen Planen, die so groß waren, dass man sie zum Regen schnell an den Enden unter dem Teppich hervorziehen konnte und den Teppich durch falten der Plane darin einschließen konnte. Das sah zwar nicht mehr IT aus, aber wir hatten fast trockene Teppiche, trotz zwischendurch viel Regen. Intime tauglich wäre aber tatsächlich das schnelle aufrollen und wegräumen von kleinen bis mittelschweren Teppichen in ein eigens dafür stehendes Zelt, oder z.B. den Eingang der DG, weil die ja riesig ist...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziz Hotak-i

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Kassel

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    So März 13, 2016 10:32 am

Da ich eh mit Sicherheit 2 x fahren muss, bringe ich alles, was ich an Teppichen habe, mit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salim Jarrah

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 11.05.15
Alter : 28
Ort : Bergisch Gladbach

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Mo März 14, 2016 7:50 pm

So, jetzt habe ich auch mal die Zeit gefunden, mir alles genauer durchzulesen und ich habe soweit alles gut verstanden; hoffentlich.
Ich finde es schön und auch erstrebenswert, der Karawanserey einen orientalischeren Stil zu verpassen, sodass die Besucher glauben, eine andere Welt zu betreten. Und da wir ja dieses Jahr mehr Leute sind und somit auch mehr Zelte zur Verfügung haben werden, wäre es toll, dieses Gefühl von engen Gassen und hektischem Handeln und Markttreiben verwirklichen zu können. Natürlich werden es nicht die Dimensionen von Al-Bahra sein, aber bestimmt mehr als letztes Jahr; welches übrigens das Einzige ich, welches ich einschätzen kann, da es ja auch mein erstes Jahr war.
Wie Aziz und auch Abdul sicher schon angedeutet haben, habe auch ich schon mit dem Gedanken gespielt, ein Tee- und (evtl.) Handelshaus zu betreiben.
Hier kommt jetzt meine erste Frage an Aziz: Ich hatte dir ja mal von meinen Plänen erzählt und auch von dem Zelt, welches ich mir bis zum Fest zulegen wollte. Leider hat sich meine berufliche Situation etwas "verschlechtert", sodass ich mir dieses wohl eher nicht werde leisten können. Du hast jedoch erwähnt, dass du eventuell eines zur Verfügung stellen könntest; ist das noch der Fall? Wenn ja, stelle ich mich gerne bereit, dieses Teehaus zu verwirklichen. Näheres dazu werde ich noch in den IT Plänen erläutern. Für das Ambiente dieses Zeltes werde ich natürlich alles mitbringen, was der gute Abdul mir hinterlassen hat (Teppiche, Couch, Teller, Tassen, Sitzkissen, Tücher etc.)
Da ich sowieso einen Sprinter mieten muss, aber auch einen Fahrer haben werde, könnten wir es sogar ganz vielleicht, aber auch nur ganz, schaffen, vorher einen Abstecher bei Abdul zu machen, und ggf. noch mehr Kram abzuholen. Aufgrund der großen Entfernung muss ich das vorher bei demjenigen abklären, bei dem ich den Sprinter miete. Aber auch das können wir ja dann privat klären. Bei Bedarf aber auch gerne öffentlich im Forum.

Beste Grüße
Salim/Sascha
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abdul

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 24.09.13
Alter : 63
Ort : Eppelborn

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Mo März 14, 2016 8:09 pm

Spitzen-Idee,
das eventuelle hier-vorbeikommen-und-ALLES-mitnehmen!
Dann könnten wir allerdings Gas geben in Sachen Deko und so. Halt mich auf dem laufenden, bitte Cool
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tahani

avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 12.09.13
Alter : 52
Ort : Mittelrheinregion

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Mi März 16, 2016 3:48 pm

@Salim: Wenn Du noch mehr Teezelt-Zeugs brauchst - ich könnte dann was bis nach Köln mitbringen (zu den Katas). Teppiche fallen dann aber raus, weil mein Auto dann mit Mitfahrer, 2mal Klamotte und Tanztrainings-Zeugs nicht mehr ganz so frei ist. *g*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chadim
Wesir des Scheichs
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 30
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Do März 24, 2016 12:46 pm

Erstmal vielen Dank Sari für diesen Thread! Ich teile deine Beobachtungen und deine Kritik zu 100%. Ich als Wesir war zwar sichtbar, aber leider oft auch weit ab vom Geschehen und so saß ich allein herum. Ich würde mir wünschen, dass wir in Zukunft enger beisammen sind und mehr miteinander interagieren können.

Ich glaube, dass wir schon sehr viel gutes Ambientezeug haben und eigentlich gar nicht so viel mehr benötige - meiner Meinung nach müssen wir das vorhandene nur wirkungsvoller einsetzen.

Nachdem ich mir hier alles durchgelesen habe, habe ich eine Kompromissvorschlag: anstatt einen separaten, neuen Diwan mit Tarps und dergleichen zu bauen, würde ich das große DG-Zelt als zentrales Karawansereyzelt nutzen. Das Zelt müsste weiter vorn stehen. Da die Wände optional sind, kann man den vorderen Bereich offen lassen und nur die Rückwand einhängen. So entsteht direkt ein offenes, aber wetterfestes Zelt, in dem die Teppiche (von denen ja genug da waren) gelegt werden können. Ein weitere Nachteil von Tarps ist, dass sie meist zu hoch gespannt werden (müssen). Da die Sonne aber wandert, ist häufig ein großer Teil nicht nutzbar. So war es vor zwei Jahren. Ein Zelt mit Seitenwänden verhindert das.
Das gesamte Karawansereyleben kann sich im großen Zelt abspielen! In einer Ecke oder der Mitte thronen die Wesire, von denen man respektvollen Abstand halten kann, es aber nicht muss. Eine andere Ecke kann als Sitz- und Teeecke eingerichtet werden, ohne nur das eine oder andere sein zu müssen. Dort kann die Karawanserey zu jeder Zeit zusammenkommen, Gäste empfangen und bewirten oder Abends unter sich bleiben. Man könnte auch einen kleinen Bereich abhängen, für privatere Gespräche. Oder eine Ecke ist zum Lesen, für die Gelehrten.
Die Wände kann man mit schönem Stoff abhängen, die Beleuchtung über elektronische Kerzen machen. Die Zelte der Händler oder das Rauschzelt könnten direkt angeschlossen sein. Der Vorteil wäre, dass die Karawanserey sich optisch bündelt und kein "toter" Bereich mehr entsteht, wie etwa das Wesirzelt, wenn kein Wesir da ist.

Die Diebesgilde, die ja ohnehin zwielichtigerer Natur ist, könnte versteckt hinter diesem großen Zelt sein, mit Tarps und dergleichen. Da müsste man noch schauen, was genau benötigt wird. Ich fand es im letzten Jahr schade, dass viel orientalische Deko im großen DG-Zelt war, dieses aber nur die DG-Spieler zu Gesicht bekommen haben. Meiner Meinung nach muss das orientalische Ambiente nach außen wirken, während sich die DG durchaus dreckiger wirken darf.

Den abgetrennten Bereich für die Schlafzelte fand ich übrigens sehr gut und würde das auch gern so beibehalten. Für mich war es entspannter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://larper.ning.com/profile/ThomasKluchert
Shafir

avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 29.08.14
Alter : 31
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Do März 24, 2016 1:01 pm

Also schlägst du vor, dass Wesire/Karawansis und DG einfach die "Plätze" tauschen? Zelt gegen Tarps etc.?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chadim
Wesir des Scheichs
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 30
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    Do März 24, 2016 4:15 pm

Shafir schrieb:
Also schlägst du vor, dass Wesire/Karawansis und DG einfach die "Plätze" tauschen? Zelt gegen Tarps etc.?

So in Art, ja. Natürlich müsste man das Lager dafür etwas umstellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://larper.ning.com/profile/ThomasKluchert
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das orientalische Ambiente des Lagers    

Nach oben Nach unten
 
Das orientalische Ambiente des Lagers
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Karawanserey :: Archiv DF 2016-
Gehe zu: